st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

Drei Gipfeltour in den Nockbergen

Drei – Gipfeltour in den Nockbergen

Am 15. Juni trafen sich um 7.00 Uhr die Teilnehmer beim Feuerwehrhaus St. Stefan.

Wir fuhren die Wegstrecke Radenthein, vor Kaning auf den Nöringsattel bis zur Thomanbaueralm (1697 m). Vom Parkplatz Thomanbauerhütte wanderten wir auf den Rabenkofel (2059 m). Zahlreiche Frühlingsblumen säumten unseren Weg.

Nach kurzer Rast gingen wir weiter auf das Stileck (2179 m). Schönwetterwolken begrenzten unsere Fernsicht. Nach ausgiebiger Rast führte uns der Weg zum Langnock (2109 m) und abwärts zur Lamprechthütte.

Auf der Lamprechtalm urlaubt die kleinste Kuh von Österreich.

Bei der Lamprechthütte gab es eine ausgezeichnete Jause – Hüttenpflandl und Kaiserschmarren.

Die siebzehn Teilnehmer waren mit der Wanderung, dem Blumenerlebnis und dem Wetterverlauf sehr zufrieden.

Eine leichte Rundwanderung mit einem Höhenunterschied von ca. 480 m und einer Gehzeit von dreieinhalb Stunden.

 

Werner Aubermann

 

 

 

Teilnehmer:

AUBERMANN Werner, Helene und Helga, STEIGER Hanna, KNEITSCHEL Fred, ISKRAC Raimund und Margit , GALLAUTZ Franz und Inge, WEISER Herbert und Elfi, HILGENBERG Jürgen u. TRAAR Pauline, SIEDLER Inge, KOMPOSCH Bernhard, ZANKL Ilse und eine Feldkirchner Naturfreundin.

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal

Downloads

ANZEIGE
Angebotssuche