st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

Rundwanderung Gosaukamm

Die Umrundung des Gosaukammes - wohl eine der schönsten Wanderungen Österreichs - war diesmal unser Vorhaben. Von St. Stefan aus ging es mit dem Vereinsbus über die Tauernautobahn zum Gosausee, wo uns ein herrliches Bergpanorama empfing. Hier starteten wir auf 937 m Seehöhe und marschierten durch den Wald mit Blick auf den Gosausee, bis zu einer kleinen Kapelle auf 1.550 m Höhe, wo wir eine kurze Pause einlegten. Weiter folgten wir dem Weg über Gletscherauswaschungen und loses Gestein bis auf den Steiglpass auf 2.018 m Höhe. Ein Teil der Gruppe bezwang noch den, auf dem Weg liegenden, jedoch bei diesen Wetterverhältnissen (Nässe und Schneefelder) nicht unschwierigen, Steiglkogel (2.204 m). Der Abstieg vom Steiglpass, mit herrlichem Ausblick auf unser Ziel – die Hofpürglhütte, gestaltete sich für einige Mitwanderer zu einer kleinen Herausforderung, die jedoch bravourös gemeistert wurde. Ein gemütlicher Hüttenabend mit ausgezeichnetem Essen beendete diesen Tag.

Am darauffolgenden Sonntag führte uns unser Weg über Almböden und einen schmalen, schottrigen Steig bis zur Schlüsselstelle „der Durchgangsscharte“, die mit einem Stahlseil gesichert, eine gesunde Portion an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderte. Weiter über einen unschwierigen aber witterungsbedingt sehr feuchten Weg marschierten wir am großen Donnerkogel vorbei, bis zur Gablonzer Hütte auf der Zwieselalm. Nach kurzer Stärkung nahmen einige das Angebot der Gondelfahrt ins Tal in Anspruch, der Großteil stieg jedoch noch die letzten 600 Höhenmeter zum Gosausee ab.

Unfallfrei in St. Stefan angekommen kann ich nur sagen: Diese Wanderung bot zahllose grandiose Ausblicke und ein unvergleichliches Bergerlebnis!

 

Kaiser Petra

Teilnehmer beim gemütlichen Teil
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal
ANZEIGE
Angebotssuche