st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

Klettersteige Koschuta

Am 4. Juli 2015 starteten wir, Raimund, Erwin, Peter und Martin, um 07:30 Uhr vom Koschutahaus auf den Lärchenturm.

Trotz der unerwartet starken Bewölkung kamen wir aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit bis zum Einstieg schon kräftig ins Schwitzen.

Gleich zu Beginn des Steiges ging es ziemlich zur Sache. Der weitere Verlauf war relativ leicht und landschaftlich ein Traum.

Zum Finale gab es dann doch noch eine ausgesetzte D-Stelle, die allerdings auf einer Route mit C umgangen werden kann.

Nichts für schwache Nerven, aber einen herrlichen Ausblick hatte man auf dieser "Felsnadel"!

Nach einem kurzen Fotoshooting, ging es nach dem C-Abstieg in die Lärchenscharte und auf den Lärchenberg zur wohlverdienten Jausenpause.

Zum Glück brauchten wir, wegen des Nebels auf der slowenischen Seite, die Überschreitung über die Breitwand nicht in der prallen Sonne absolvieren. 

Als Draufgabe machten wir noch den vierten Gipfel, den Koschutnikturm, bevor wir den Abstieg über den ÖTK-C-Klettersteig zum Koschutahaus antraten.

Zusammengefasst war es eine kräfteraubende, aber landschaftlich traumhafte und ausgesetzte Tour!

 

Wiegele Martin

 

 

  

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal
ANZEIGE
Angebotssuche