st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

Rundwanderung Val Resia

Nach einem Frühstückscappuccino in Tarvisio geht’s los – auf ins Val Resia. Wir starten unsere Wanderung in San Giorgio mit fröhlicher Stimmung und voller Erwartungen. Nur ca. 400 hm und 20 km erwarten uns heute auf dem Rundweg. Erst südlich des „Torrente Resia“ über Gniva und Oseacco, vorbei an „Knoblauchgärten“ bis Stolvizza. Hier besuchen wir das Scherenschleifermuseum und gönnen uns bei einem Cappuccino eine kurze Pause. Bevor wir weiterwandern bewundern wir noch einmal die Umgebung eines fast vergessenen Tales, dessen ausgedehnter Kessel von hohen Bergen eingerahmt ist. Weiter geht es über Teilstücke des „Ta lipa pot“ und Prato di Resia wieder nach San Giorgio. Hier wurde unsere Wanderung abseits touristischer Pfade bei friulanischer Küche und einem Glas „vino“ abgerundet. Ich bin mir sicher, dass einige von uns wieder die verborgenen Schönheiten im Val Resia besuchen werden.       (Petra Kaiser)

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal
ANZEIGE
Angebotssuche