st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

Abschlusswanderung

 am 26. Oktober 2016

Dieses Jahr wurde  von Jürgen Hilgenberg eine Abschlusswanderung voller Überraschungen ausgesucht. 23 Teilnehmer  (der jüngste gerade mal 1 ½ Jahre) trafen sich am Vassacher See nördlich von Villach, eingerahmt vom Kumitz- und Oswaldiberg. Auf dem insgesamt 8,2 km langen Rundweg Richtung Kumitzberg mit der Brandenburg bewegten wir uns auf teilweise guten Forstwegen, moorigen und morastigen Pfaden, auf Wegen mit Knüppelholz und Grasbewuchs bis an die Knie. Unterwegs besichtigten wir eine Burgruine, sahen einen riesigen, vom Blitz getroffenen Baum, viele Schnitzereien bei einem Haus sowie den in „Herbst gehüllten“ Wald und See. Die Brandenburg selbst geht ins 19. Jahrhundert zurück und wurde vom Villacher Unternehmer Max Brand erbaut. Nach dessen Tod wurde das Anwesen verkauft und als Gastbetrieb weitergeführt. Heute finden dort eher spezielle Feste statt. In einem Führer aus dem Jahre 1951 wurde diese Burg jedenfalls für historisch gehalten.

Zum Glück hatten die meisten ein Reservegewand dabei, denn nach dieser ca. 3-stündigen Wanderung waren die Hosen fast nicht mehr zu erkennen.  Gemeinsam stärkten wir uns abschließend in einem vor Ort befindlichen Lokal.

Danke Jürgen, es machte wirklich Spaß.

 

Margit

Die Teilnehmer
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal
ANZEIGE
Angebotssuche