st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

Hochstuhl

Diesmal machten wir uns früher als gewöhnlich (6.30 Uhr) auf den Weg. Wir fuhren mit dem Vereinsbus durch das Gail- und Rosental ins Bärental. Vom Parkplatz ging es zuerst über den Forstweg bzw. Nebensteige und zum Schluss über ein Schotterfeld bis zum Einstieg des Hochstuhlklettersteiges.

Hier hieß es Klettergurte an und los - über die Nordflanke auf den höchsten Gipfel der Karawanken (2237 m).

Problemlos durchstiegen alle neun NF-Mitglieder die (Einstiegs-)Schlüsselstelle und dann die einmal mehr, einmal weniger ausgesetzten Felsen bis wir schließlich das Gehgelände zum Grenzkamm erreichten. Auf diesem kamen wir zunächst zum Gipfelkreuz, das sich etwas unterhalb des höchsten Punktes befindet - gleich darauf zum eigentlichen Gipfel – hier findet man das Gipfelbuch.

Der Abstieg erfolgte über die Südseite zur Preschernhütte auf slowenischer Seite, wo wir uns ein Bier genehmigten und schließlich dann über das Schotterfeld zum Bilschitzasattel über den Normalweg bis zur Klagenfurter Hütte abstiegen. Hier wurden wir noch kulinarisch verwöhnt, bevor wir über den Wanderweg bis zum Parkplatz wieder zum Auto marschierten. Mit unserer guten Laune und Gesang vertrieben wir die Gewitterwolken und konnten so die ca. 1100 hm problemlos bewältigen.

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal
ANZEIGE
Angebotssuche