st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

16 Stunden Wanderung

Vom Nassfeld nach Thörl Maglern

 

Am 07.09.2018 trafen sich 15 motivierte Mitglieder der Naturfreunde St.Stefan zur geplanten

16 Stunden Wanderung am Weg 403. Bereits um 23:00 Uhr machten wir uns auf in Richtung Nassfeld, um genauer zu sein zur Watschiger Alm, welche unser Ausgangspunkt war.

Dort angekommen, schnallten wir uns die Rucksäcke um und marschierten mit unseren Stirnlampen am Kopf los. Die erste Etappe führte uns zur Egger Alm, welche wir nach guten vier Stunden erreicht hatten. Die Motivation war deutlich zu vernehmen und so war auch der Weg zur Dellacher Alm gleich anschließend hinter uns gebracht. Nun wurde der Weg spürbar steiler, denn er führte uns zuerst auf die “Görtschacher Schneit” bevor es zur Dolinza Alm ging. Nach bereits 7 ½ Stunden war es sehr erfreulich von unserem Obmann und zwei weiteren Mitgliedern empfangen zu werden, welche mit Kannen voller frischem Kaffee und einen Reindling bereits auf uns warteten. Die halbe Stunde Pause tat den Füßen gut und so war das kurze Stück in Richtung Feistitzer Alm einfacher zu meistern. Nach 9 Stunden, ca. 26 Kilometern und 1300 Höhenmetern konnten wir uns über den Anblick in das schöne weite Tal umso mehr freuen. Für ein Erfrischungsgetränk und ein Gruppenfoto waren natürlich Zeit bevor es an den nächsten langen Abschnitt heran ging.

Bereits 20 Minuten später war die Achomitzer Alm erreicht und somit stand uns nur noch eine Alm bevor, die Göriacher. Doch der Marsch dorthin, forderte noch einmal alle Kraftreserven der Mitglieder. Der Weg führte zuerst hinab auf den sogenannten “Bartolo Sattel”, von wo er noch einmal sehr steil hinauf zum Kapinberg führte. Die Zeit war verflogen, denn nun waren die Mitglieder bereits 13 Stunden auf den Beinen. Eine Stunde später war die Göriacher Alm schließlich erreicht, was bedeutete, dass nur noch der Abstieg nach Thörl Maglern bevorstand.

Nach 16 Stunden, ca. 45 Kilometern und knappen 2000 Höhenmetern Fußmarsch waren alle Mitglieder sichtlich erschöpft, doch sie freuten sich bereits auf eine abschließende Pizza und guten Rotwein bei der Pizzeria Stella in Tarvis.

 

Simone

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche