st-stefan-gailtal.naturfreunde.at

zum geographischen Mittelpunkt von Kärnten

 

Die Anreise erfolgte von St. Stefan über Treffen zum Mittelpunkt-Parkplatz in Arriach. Die Wetteraussichten waren ursprünglich nicht die besten. Petrus hatte uns 10 Begeisterte im Alter von 9 bis 81 Jahren gesehen, hatte erbarmen und hatte uns eine sonnige und trockene Wanderung gebracht. 

Zuerst führte eine Straße steil bergauf, vorbei am evangelischen Friedhof und der katholischen Kirche. Wir folgten der Beschilderung des Hofwanderweges – zuerst auf der Straße, dann am Steig durch Waldgebiet und abschließend über Felder. Danach nahmen wir einen Güterweg, der uns direkt zum Mittelpunkt von Kärnten brachte. Nach rund 1 ¾ Stunden erreichten wir das Ziel. Hier legten wir eine Pause ein und genossen die Sonnenstrahlen, die in letzter Zeit so selten waren.

Den Güterweg gingen wir wieder bergab bis zur Kreuzung mit einem Marterl. Dann nahmen wir den Steig, der zum Parkplatz Laastadt führte.  Hier folgten wir Richtung Westen dem Hofwanderweg und kamen an vielen, alten, gut erhaltenen bzw. renovierten Höfen vorbei. Die 500 Jahre alte Kandelaberfichte mit einem wunderschönen Naturruheplatz war unser nächster Punkt.

Da die Wolken nunmehr dichter wurden, entschieden wir uns den kürzeren Weg über die Straße nach Arriach zurück zu gehen. Im Gasthof Grabnerwirt, den wir schon beim Anstieg gesehen hatten, kehrten wir zu einem gemütlichen Mittagessen ein und ließen uns mit köstlichen Speisen verwöhnen.

 

Distanz: ca 10,7 Km, ca. 520 Hm, höchter Punkt: 1335 m

 

Ossi

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Stefan im Gailtal
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche